eigens | HV-Training: „Schlafstörungen“
2672
post-template-default,single,single-post,postid-2672,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,smooth_scroll,,qode-theme-ver-1.9.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

HV-Training: „Schlafstörungen“

15:47 08 Februar in News
Termin
Di., 07.03.2017    9.00 – 12.30 Uhr

Do., 09.03.2017   9.00 – 12.30 Uhr

Zum Kalender hinzufügen

Zum Kalender hinzufügen

Referentin: Dr. Kerstin Kemmritz

Schlaf und Schlafstörungen, zwei Themen, die leider oft genug zusammengehören, denn etwa ein Viertel aller Deutschen leidet zumindest zeitweilig unter Ein- oder Durchschlafproblemen. Da chronischer Schlafmangel krank machen kann, suchen die Betroffenen früher oder später Rat und Hilfe in der Apotheke.

Im aktuellen HV-Training bringen wir Ihr Wissen zu dem Thema auf den neuesten Stand und machen Sie sicher in der individuellen Beratung von Kunden mit Schlafstörungen. Welche Mittel haben welche Wirkungen? Was eignet sich bei Einschlaf-, was bei Durchschlafstörungen? Welche Tipps müssen Sie den Kunden geben, damit das Schlafmittel richtig wirkt und Nebenwirkungen im Zaum gehalten werden?

Im praktischen Teil probieren wir diesmal keine Schlafmittel aus, sondern vergleichen Apotheken- und Drogerieware und diskutieren gemeinsam die Möglichkeiten, Schlafmittelmissbrauch und Abhängigkeit sinnvoll zu begegnen, damit die Apotheke nicht nur als Verkaufs-, sondern auch als Beratungsstelle mit Verantwortungsbewusstsein wahrgenommen wird, ohne als Besserwisser oder Oberlehrer aufzutreten. Maßgeschneiderte Beratung ist aktive Lebenshilfe.

Nach dem HV-Training sind Sie wieder hellwach und voll motiviert auf dem Höhepunkt des aktuellen Wissens. Melden Sie sich also am besten gleich mit dem Anmeldeformular für dieses gar nicht einschläfernde HV-Training an. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.



Bildquellen

  • Man after sleepless night: © Photographee.eu - fotolia.com