eigens | Charme für den Darm
2650
post-template-default,single,single-post,postid-2650,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,smooth_scroll,,qode-theme-ver-1.9.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Charme für den Darm

07:00 01 Januar in News

Verstopfung und Darmträgheit sind immer noch Tabu-Themen in der Gesellschaft. Auch in der Apotheke spricht Mann und Frau nicht unbedingt gerne darüber. Kein Wunder also, dass sich jede Menge Mythen und Märchen darum ranken! Unsere aktuelle Gesundheitsbroschüre räumt mit den wichtigsten Vorurteilen auf und klärt Ihre Kunden über Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten auf.

Ergänzend dazu bringt das HV-Training bei eigens das Wissen der Apothekenteams auf den neuesten Stand. Wir üben Beratungssituationen und erarbeiten im Rx-Marketing, bei welchen Arzneimitteln Verstopfung als Nebenwirkung auftreten kann. Was empfiehlt die ärztliche Leitlinie bei chronischer Verstopfung? Reichen „Ausreichend trinken, bewegen und Ballaststoffe essen“ zur Behandlung aus? Welche Abführmittel können auch langfristig eingenommen werden und wie erkenne ich einen Missbrauch?

In angeregten Diskussionen erfahren die Apothekenteams alles, was für eine aktive und kompetente Kundenberatung wichtig ist. Der praktische Teil bietet die Möglichkeit, nicht nur die Quellfähigkeit von Lein- und Flohsamen auszuprobieren, sondern auch die Beipackzettel verschiedener Abführmittel genauer zu untersuchen. Sind die Arzneimittel besser als Medizinprodukte, welche Abführmittel sind für Schwangere geeignet und wie viele Kalorien hat eigentlich Milchzucker?

Diese und viele weitere Fragen klären wir gemeinsam und machen die Apothekenteams damit fit für das neue Aktionsthema, das mehr als 10 Millionen Menschen in Deutschland beschäftigt.



Bildquellen

  • collage: eigens.net