eigens | Immer mehr Krankenkassen erstatten OTC-Arzneimittel
1518
post-template-default,single,single-post,postid-1518,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,smooth_scroll,,qode-theme-ver-1.9.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Immer mehr Krankenkassen erstatten OTC-Arzneimittel

11:26 02 Dezember in News

Immer mehr Krankenkassen erstatten OTC-Arzneimittel.

Lange Zeit waren OTC-Arzneimittel erstattungsfähig, bis sie im Jahr 2004 im Rahmen des GKV-Modernisierungsgesetzes aus dem Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung gestrichen wurden.

Seit Anfang 2012 können die gesetzlichen Krankenkassen im Rahmen einer freiwilligen Satzungsleistung ihren Mitgliedern die Kosten für nicht verschreibungspflichtige und apothekenpflichtige Arzneimittel teilweise oder ganz erstatten. Waren es anfangs rund 30 Kassen, halten mittlerweile fast 60 Versicherer entsprechende Angebote für ihre Mitglieder bereit. Patienten sollten daher bei Ihrer Krankenkasse anfragen, welche Satzungsleistungen sie in welcher Form dort in Anspruch nehmen können.

Hilfestellung bieten Ihnen die Internetseiten des Informationsdienstleisters MedPrä GmbH  und  des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI) .

 

Tags: